webpuma.de

. . . sehen wir betroffen, den Vorhang zu und alle Fragen offen

Projekt- und Erinnerungsstützen

Teil 1: Online-Programme



Evernote.


Das Programm ist auf dem Rechner und im Browser zum Arbeiten geeignet. Lose Ideensammlungen, Bilder, Links... Was einem einfällt kann ein einzelnen „Notizbüchern“ gesammelt werden. Es funktioniert zudem auf iPhones, Androiden und iPads und synchronisiert sich automatisch. Damit hat man auf jedem Gerät immer den neuesten Stand. Für den kleinen Anspruch ist der Account kostenlos. Für größere Ansprüche und umfangreicher täglicher Nutzung wird eine Nutzungsgebühr von 5 Dollar monatlich verlangt.
Informationen: http://www.evernote.com/about/intl/de/learn_more/


evernote500

Wunderkit.


Wunderkit ist neu und wurde / wird von „6 Wunderkinder“ entwickelt. Von ihnen stammt auch Wunderlist (kostenlos). In Wunderkit lassen sich Ideen, Aufgaben und Notizen hinterlegen, Projekte in Gruppen anlegen. Das stärkste Argument für eine übergreifend Projektarbeit ist aber, dass man Leute einladen kann (zum Beispiel aus dem Facebook-Bekanntenkreis), die sich jeweils an bestimmten Aufgaben beteiligen können. Das Programm funktioniert im browser und auch auf dem Rechner.
Wunderkit ist frei, wird aber in der umfangreicheren Version mit 4,99 im Monat berechnet.
Informationen: http://get.wunderkit.com/

wunderkit500


Trenner

Eine Trennlinie im Web sieht so aus:

Sie trennt Gedanken und Fakten und schreibt sich so: < hr>

Vor Briefmarkenschaltern gibt es Linien. Sie sollen die sich schämenden Kunden voneinander trennen. In Banken und vielen anderen Stellen sind sie auch zu finden. Sie nennen sich Diskretionslinen. Kundentrenner.

Aber wie siehst im Supermarkt aus? Wie heißt das Ding, das auf dem Laufband den Einkauf vom anderen abtrennt?

Er heißt Kassenwarenlaufbandartikeltrennkunststoffmehrkantstab. Damit ist alles präzise erklärt: es gibt eine Kasse, sie hat ein Warenlaufband. Die Artikel darauf werden mit einem Kunststoffstab getrennt. Der Kunststoffstab ist mehrkantig (drei- oder vierkantig). Aber wer kann das schon flüssig aussprechen: Kassenwarenlaufbandartikeltrennkunststoffmehrkantstab. Darum sagt man im Volksmund oder kurz: „Morcke, die“.

webpuma.de
© Rolf Wolle Kontakt